Mit dieser Daten­schutzerk­lärung klären wir Sie als für die Daten­ver­ar­beitung Ver­ant­wortliche gemäß den Vor­gaben der Verord­nung (EU) 2016/679 (Daten­schutz-Grund­verord­nung – DSGVO) über Art, Umfang und Zweck der Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en im Zusam­men­hang mit unserem Inter­ne­tange­bot auf.

I. Begriffs­bes­tim­mungen

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en“ sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­son beziehen; als iden­ti­fizier­bar wird eine natür­liche Per­son ange­se­hen, die direkt oder indi­rekt, ins­beson­dere mit­tels Zuord­nung zu ein­er Ken­nung wie einem Namen, zu ein­er Kennnum­mer, zu Stan­dort­dat­en, zu ein­er Online-Ken­nung oder zu einem oder mehreren beson­deren Merk­malen iden­ti­fiziert wer­den kann, die Aus­druck der physis­chen, phys­i­ol­o­gis­chen, genetis­chen, psy­chis­chen, wirtschaftlichen, kul­turellen oder sozialen Iden­tität dieser natür­lichen Per­son sind;

Ver­ar­beitung“ ist jed­er mit oder ohne Hil­fe automa­tisiert­er Ver­fahren aus­ge­führten Vor­gang oder jede solche Vor­gangsrei­he im Zusam­men­hang mit per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wie das Erheben, das Erfassen, die Organ­i­sa­tion, das Ord­nen, die Spe­icherung, die Anpas­sung oder Verän­derung, das Ausle­sen, das Abfra­gen, die Ver­wen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mit­tlung, Ver­bre­itung oder eine andere Form der Bere­it­stel­lung, den Abgle­ich oder die Verknüp­fung, die Ein­schränkung, das Löschen oder die Ver­nich­tung;

Ver­ant­wortlich­er“ ist die natür­liche oder juris­tis­che Per­son, Behörde, Ein­rich­tung oder andere Stelle, die allein oder gemein­sam mit anderen über die Zwecke und Mit­tel der Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en entschei­det; sind die Zwecke und Mit­tel dieser Ver­ar­beitung durch das Union­srecht oder das Recht der Mit­glied­staat­en vorgegeben, so kön­nen der Ver­ant­wortliche beziehungsweise die bes­timmten Kri­te­rien sein­er Benen­nung nach dem Union­srecht oder dem Recht der Mit­glied­staat­en vorge­se­hen wer­den;

Empfänger“ ist eine natür­liche oder juris­tis­che Per­son, Behörde, Ein­rich­tung oder andere Stelle, denen per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en offen­gelegt wer­den, unab­hängig davon, ob es sich bei ihr um einen Drit­ten han­delt oder nicht. Behör­den, die im Rah­men eines bes­timmten Unter­suchungsauf­trags nach dem Union­srecht oder dem Recht der Mit­glied­staat­en möglicher­weise per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en erhal­ten, gel­ten jedoch nicht als Empfänger; die Ver­ar­beitung dieser Dat­en durch die genan­nten Behör­den erfol­gt im Ein­klang mit den gel­tenden Daten­schutzvorschriften gemäß den Zweck­en der Ver­ar­beitung;

II. All­ge­meine Infor­ma­tio­nen

1. Ver­ant­wortlich­er für die Daten­ver­ar­beitung
Jan Baur
Schlosshof 10
72138 Kirchen­tellins­furt
Tel. +49 179 148 495 8
E-Mail post@diebaustelle.com

2. Rechts­grund­la­gen
Wir ver­ar­beit­en per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en auf Basis min­destens ein­er der fol­gen­den Rechts­grund­la­gen:

  • Ein­willi­gung der betrof­fe­nen Per­son in der Ver­ar­beitung der sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en für einen oder mehrere bes­timmte Zwecke (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO);
  • Erfül­lung eines Ver­trags mit der betrof­fe­nen Per­son oder zur Durch­führung vorver­traglich­er Maß­nah­men, die auf Anfrage der betrof­fe­nen Per­son erfol­gen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO);
  • Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung, der wir unter­liegen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO);
  • Schutz lebenswichtiger Inter­essen der betrof­fe­nen Per­son oder ein­er anderen natür­lichen Per­son zu schützen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO);
  • Wahrung unser­er berechtigter Inter­essen oder denen eines Drit­ten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO)

In dieser Daten­schutzerk­lärung weisen wir nach­fol­gend auf die jew­eilige Rechts­grund­lage einzel­ner Ver­ar­beitungsvorgänge hin.

3. Weit­er­gabe von Dat­en an Empfänger
Wir geben per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en an Empfänger (Auf­tragsver­ar­beit­er oder son­stige Dritte) nur im erforder­lichen Umfang und nur unter ein­er der fol­gen­den Voraus­set­zun­gen weit­er:

  • Die betrof­fene Per­son hat in die Weit­er­gabe eingewil­ligt;
  • Die Weit­er­gabe dient der Erfül­lung ver­traglich­er Pflicht­en oder vorver­traglich­er Maß­nah­men auf Ver­an­las­sung der betrof­fe­nen Per­son;
  • Wir sind zur Weit­er­gabe rechtlich verpflichtet;
  • Die Weit­er­gabe erfol­gt auf­grund berechtigter Inter­essen von uns oder eines Drit­ten.

4. Drit­tlän­der
Die Über­mit­tlung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en in ein Land oder eine inter­na­tionale Organ­i­sa­tion außer­halb der Europäis­chen Union (EU) oder des Europäis­chen Wirtschaft­sraums (EWR) erfol­gt vor­be­haltlich geset­zlich­er oder ver­traglich­er Erlaub­nisse nur nach den Voraus­set­zun­gen nach Art. 44 ff. DSGVO. Das bedeutet, dass für das betr­e­f­fende Land ein Angemessen­heits­beschluss der EU-Kom­mis­sion nach Art. 45 DSGVO vor­liegt, geeignete Garantien für den Daten­schutz nach Art. 46 DSGVO oder verbindliche interne Daten­schutzvorschriften nach Art. 47 DSGVO beste­hen.

5. Betrof­fe­nen­rechte
Als Betrof­fen­er haben Sie fol­gende Rechte:

  • gemäß Art. 15 DSGVO kön­nen Sie Auskun­ft über Ihre von uns ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­lan­gen; fern­er kön­nen Sie Auskun­ft ver­lan­gen bzgl. der Ver­ar­beitungszwecke, der Kat­e­gorien der ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Empfänger oder Kat­e­gorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Dat­en offen­gelegt wur­den oder noch offen­gelegt wer­den, die geplante Spe­icher­dauer bzw. die Kri­te­rien für die Bes­tim­mung der Spe­icher­dauer, die Herkun­ft ihrer Dat­en, sofern diese nicht bei Ihnen erhoben wur­den, das Beste­hen ein­er automa­tisierten Entschei­dungs­find­ung ein­schließlich Pro­fil­ing und ggf. aus­sagekräfti­gen Infor­ma­tio­nen zu deren Einzel­heit­en wie Logik, Trag­weite und Auswirkun­gen, das Beste­hen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung der Sie betr­e­f­fend­en Dat­en, das Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung oder Wider­spruch gegen diese Ver­ar­beitung, das Beste­hen eines Beschw­erderechts bei der Auf­sichts­be­hörde; schließlich ste­ht Ihnen ein Recht auf Auskun­ft zu, ob per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en an ein Drit­t­land oder an eine inter­na­tionale Organ­i­sa­tion über­mit­telt wur­den und – falls dies der Fall ist – über die geeigneten Garantien im Zusam­men­hang mit der Über­mit­tlung;
  • gemäß Art. 16 DSGVO kön­nen Sie die unverzügliche Berich­ti­gung unrichtiger oder die Ver­voll­ständi­gung Ihrer bei uns gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­lan­gen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO kön­nen Sie die Löschung Ihrer bei uns gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­lan­gen, soweit nicht die Ver­ar­beitung zur Ausübung des Rechts auf freie Mei­n­ungsäußerung und Infor­ma­tion, zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung, aus Grün­den des öffentlichen Inter­ess­es oder zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen erforder­lich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO kön­nen Sie die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­lan­gen, soweit die Richtigkeit der Dat­en von Ihnen bestrit­ten wird, die Ver­ar­beitung unrecht­mäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Dat­en nicht mehr benöti­gen, Sie die von uns nicht mehr benötigten Dat­en zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen benöti­gen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung ein­gelegt haben, aber noch nicht fest­ste­ht, ob unsere berechtigten Gründe für die Daten­ver­ar­beitung Ihr Inter­esse über­wiegen;
  • gemäß Art. 20 DSGVO kön­nen Sie die Über­las­sung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie uns bere­it­gestellt haben, in einem struk­turi­erten, gängi­gen und maschi­nen­le­se­baren For­mat oder die Über­mit­tlung an einen anderen Ver­ant­wortlichen ver­lan­gen;
  • gemäß Art. 21 DSGVO kön­nen Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ein­le­gen, soweit dafür Gründe vor­liegen, die sich aus Ihrer beson­deren Sit­u­a­tion ergeben oder sich der Wider­spruch gegen Direk­twer­bung richtet und die Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en berechtigte Inter­essen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO sind;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO kön­nen Sie Ihre ein­mal erteilte Ein­willi­gung jed­erzeit gegenüber uns wider­rufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Daten­ver­ar­beitung, die auf dieser Ein­willi­gung beruhte, für die Zukun­ft nicht mehr fort­führen dür­fen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO kön­nen Sie sich bei ein­er Auf­sichts­be­hörde, ins­beson­dere in dem Mit­glied­staat Ihres gewöhn­lichen Aufen­thalt­sorts, Ihres Arbeit­splatzes oder des Orts des mut­maßlichen Ver­stoßes, beschw­eren.

Möcht­en Sie die vorste­hen­den Betrof­fe­nen­rechte gel­tend machen, kön­nen Sie uns oder unseren Daten­schutzbeauf­tragten unter den oben genan­nten Kon­tak­t­dat­en dies­bezüglich jed­erzeit kon­tak­tieren.

6. Löschung und Ein­schränkung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en
Soweit in dieser Daten­schutzerk­lärung nicht für den Einzelfall anders geregelt, wer­den per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en gelöscht, wenn diese Dat­en für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf son­stige Weise ver­ar­beit­et wur­den, nicht mehr notwendig sind und der Löschung keine geset­zlichen Auf­be­wahrungspflicht­en ent­ge­gen­ste­hen. Wir löschen die von uns ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zudem nach Art. 17 DSGVO auf Ver­lan­gen, wenn die dort vorge­se­henen Voraus­set­zun­gen gegeben sind. Sind per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en für andere und geset­zlich zuläs­sige Zwecke erforder­lich, wer­den diese nicht gelöscht, son­dern deren Ver­ar­beitung nach Art. 18 DSGVO eingeschränkt. Im Falle der Ein­schränkung wer­den die Dat­en nicht für andere Zwecke ver­ar­beit­et. Das gilt beispiel­sweise für per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en, die aus han­dels- oder steuer­rechtlichen Grün­den von uns auf­be­wahrt wer­den müssen. So wer­den Unter­la­gen nach § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3 HGB sowie § 147 Abs. 1 Nr. 2, 3, 5 AO für 6 Jahre, Unter­la­gen nach § 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4 HGB sowie nach § 147 Abs. 1 Nr. 1, 4, 4a AO für 10 Jahre auf­be­wahrt.

7. Cook­ies
Im Rah­men unseres Inter­ne­tange­botes set­zen wir Cook­ies ein. Cook­ies sind kleine Text­dateien, die Ihr Brows­er automa­tisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Lap­top, Tablet, Smart­phone, PC, o.ä.) spe­ichert, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cook­ies richt­en auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthal­ten keine Viren oder son­stige Schad­soft­ware. In dem Cook­ie wer­den Infor­ma­tio­nen abgelegt, die sich jew­eils im Zusam­men­hang mit dem spez­i­fisch einge­set­zten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmit­tel­bar Ken­nt­nis von Ihrer Iden­tität erhal­ten. Cook­ies dienen haupt­säch­lich dazu, das Inter­ne­tange­bot nutzer­fre­undlich­er, effek­tiv­er und sicher­er zu gestal­ten.

Wir set­zen Ses­sion-Cook­ies ein, um während Ihres Besuchs auf unser­er Seite zu erken­nen, dass Sie einzelne Seit­en unseres Inter­ne­tange­botes bere­its besucht haben. Auch wer­den durch solche Cook­ies bes­timmte Funk­tion­al­itäten bere­it­gestellt. Ses­sion-Cook­ies wer­den nach dem Ende Ihres Besuchs auf unserem Inter­ne­tange­bot gelöscht.

Darüber hin­aus set­zen wir eben­falls zur Opti­mierung der Benutzer­fre­undlichkeit und der sta­tis­tis­chen Auswer­tung der Nutzung unseres Ange­bots tem­poräre Cook­ies ein, die für einen bes­timmten fest­gelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespe­ichert wer­den. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dien­ste in Anspruch zu nehmen, wird automa­tisch erkan­nt, dass Sie zu einem früheren Zeit­punkt bere­its bei uns waren und welche Eingaben und Ein­stel­lun­gen sie getätigt haben, damit Sie diese nicht noch ein­mal eingeben müssen. Diese Cook­ies wer­den nach max. 6 Monat­en gelöscht bzw. ver­lieren ihre Gültigkeit.

Die durch Cook­ies ver­ar­beit­eten Dat­en sind für die genan­nten Zwecke zur Wahrung unser­er sich daraus ergeben­den berechtigten Inter­essen sowie der Drit­ter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforder­lich.

Die meis­ten Brows­er akzep­tieren Cook­ies automa­tisch. Möcht­en Sie dies nicht, kön­nen Sie Ihren Brows­er jedoch so kon­fig­uri­eren, dass keine Cook­ies auf Ihrem Endgerät gespe­ichert wer­den oder stets ein Hin­weis erscheint, bevor ein neuer Cook­ie angelegt wird. Ein genereller Wider­spruch gegen den Ein­satz der zu Zweck­en des Online­mar­ket­ing einge­set­zten Cook­ies kann für eine Vielzahl von Dien­sten z.B. auch unter http://www.youronlinechoices.com oder die Deak­tivierungs­seite der Net­zw­erk­wer­beini­tia­tive http://optout.networkadvertising.org erk­lärt wer­den. Die Deak­tivierung von Cook­ies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funk­tio­nen unseres Inter­ne­tange­botes nutzen kön­nen.

III. Einzelne Ver­ar­beitungsvorgänge

1. Host­ing
Zur Bere­it­stel­lung unseres Inter­ne­tange­botes nehmen wir Leis­tun­gen von Hostin­gun­ternehmen in Anspruch, wie z.B. Bere­it­stel­lung von Web­servern, Spe­icher­platz, Daten­bank­di­en­ste, Sicher­heit­sleis­tun­gen und Wartungsleis­tun­gen. Hier­bei ver­ar­beit­en wir, bzw. unser Hostin­gan­bi­eter per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Nutzern unseres Inter­ne­tange­botes auf Grund­lage unser­er berechtigten Inter­essen an ein­er effizien­ten und sicheren Zurver­fü­gung­stel­lung dieses Onlin­eange­botes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2. Zugriffs­dat­en und Log­files
Beim Aufrufen unseres Inter­ne­tange­botes bzw. der einzel­nen Seit­en wer­den durch den Brows­er auf Ihrem Endgerät automa­tisch Infor­ma­tio­nen an den Serv­er unseres Inter­ne­tange­botes gesendet. Diese Infor­ma­tio­nen wer­den in sog. Log­files durch uns bzw. unseren Hostin­gan­bi­eter gespe­ichert und spätestens nach 6 Monat­en gelöscht.

Fol­gende Infor­ma­tio­nen wer­den gespe­ichert:

  • IP-Adresse des anfra­gen­den Rech­n­ers,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufe­nen Datei,
  • Web­site, von der aus der Zugriff erfol­gt (Refer­rer-URL),
  • ver­wen­de­ter Brows­er und ggf. das Betrieb­ssys­tem Ihres Rech­n­ers
  • Name Ihres Access-Providers.

Diese Dat­en wer­den zu fol­gen­den Zweck­en ver­ar­beit­et:

  • Bere­it­stel­lung des Inter­ne­tange­botes ein­schließlich sämtlich­er Funk­tio­nen und Inhalte
  • Gewährleis­tung eines rei­bungslosen Verbindungsauf­baus der Web­site,
  • Gewährleis­tung ein­er kom­fort­ablen Nutzung unser­er Web­site,
  • Sich­er­stel­lung der Sys­tem­sicher­heit und -sta­bil­ität
  • Anonymisierte sta­tis­tis­che Auswer­tung der Zugriffe
  • Opti­mierung der Web­seite
  • Weit­er­gabe an Strafver­fol­gungs­be­hör­den, sofern ein rechtswidriger Eingriff/Angriff auf unsere Sys­teme erfol­gt ist
  • weit­ere admin­is­tra­tive Zwecke.

Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­beitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Inter­esse fol­gt aus oben dargestell­ten Zweck­en zur Daten­er­he­bung. In keinem Fall ver­wen­den wir die erhobe­nen Dat­en zu dem Zweck, Rückschlüsse auf eine Per­son zu ziehen.

3. Kon­tak­t­for­mu­lar / Son­stige Kon­tak­tauf­nahme
Wenn Sie das Kon­tak­t­for­mu­lar ver­wen­den, wer­den Sie um die Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse und ggf. weit­er­er Kon­tak­t­dat­en gebeten, damit wir mit Ihnen in per­sön­lichen Kon­takt treten kön­nen. Weit­ere Angaben kön­nen frei­willig getätigt wer­den. Die Daten­ver­ar­beitung zum Zwecke der Kon­tak­tauf­nahme mit uns und der Beant­wor­tung Ihres Anliegens erfol­gt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grund­lage der von Ihnen frei­willig erteil­ten Ein­willi­gung. Alle im Zusam­men­hang mit dem Kon­tak­t­for­mu­lar erhobe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den nach Erledi­gung Ihrer Anfrage gelöscht, soweit die Auf­be­wahrung nicht für die Doku­men­ta­tion ander­er Vorgänge erforder­lich ist (z.B. nach­fol­gen­der Ver­tragss­chluss).

Wenn Sie unter Ver­wen­dung der im Rah­men unseres Inter­ne­tange­botes veröf­fentlicht­en Kon­tak­t­dat­en Kon­takt mit uns aufnehmen (z.B. per E-Mail) und uns hier­bei per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en über­mit­teln, ver­wen­den wir diese Dat­en auss­chließlich zur Bear­beitung Ihres Anliegens und löschen diese anschließend.

4. E-Mail Direk­twer­bung an Man­dan­ten
Wenn Sie Kunde bei uns sind und Ihre E-Mail-Adresse im Zusam­men­hang mit dem Verkauf ein­er Ware oder Dien­stleis­tung erhal­ten haben, kön­nen wir Ihre E-Mail-Adresse zur Direk­twer­bung für eigene ähn­liche Waren oder Dien­stleis­tun­gen ver­wen­den. Dies gilt nur, sofern Sie nicht wider­sprochen haben und wir Sie bei Erhe­bung der E-Mail-Adresse und bei jed­er Ver­wen­dung klar und deut­lich auf die Wider­spruchsmöglichkeit hin­weisen. Rechts­grund­lage der Ver­ar­beitung ist unser berechtigtes Inter­esse am Direk­t­mar­ket­ing nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

IV. Sta­tis­tik und Analyse

1. VG Wort
Unser Inter­ne­tange­bot nutzt das „Skalier­bare Zen­trale Messver­fahren“ (SZM) der INFOn­line GmbH, Brüh­ler Str. 9, D-53119 Bonn (nach­fol­gend „INFOn­line“). Zweck ist die Ermit­tlung sta­tis­tis­ch­er Ken­nwerte zur Ermit­tlung der Kopier­wahrschein­lichkeit von Tex­ten. Rechts­grund­lage ist unser berechtigtes Inter­esse an der Par­tizipa­tion an Auss­chüt­tun­gen der VG Wort nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dabei wer­den anonyme Mess­werte erhoben. Die Zugriff­szahlen­mes­sung ver­wen­det zur Wieder­erken­nung von Com­put­er­sys­te­men alter­na­tiv ein Ses­sion-Cook­ie oder eine Sig­natur, die aus ver­schiede­nen automa­tisch über­tra­ge­nen Infor­ma­tio­nen Ihres Browsers erstellt wird. IP-Adressen wer­den nur in anonymisiert­er Form ver­ar­beit­et.

Sie kön­nen der Erfas­sung Ihrer Dat­en zu den vor­ge­nan­nten Zweck­en unter https://optout.ioam.de wider­sprechen. Weit­ere Infor­ma­tio­nen kön­nen Sie der Daten­schutzerk­lärung von INFOn­line ent­nehmen https://www.infonline.de/datenschutz/benutzer.

V. Dien­ste von Google
Anbi­eter der nach­fol­gen­den Dien­ste von Google ist Google LLC, 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA (nach­fol­gend „Google“).

Rechts­grund­lage für die Nutzung der nach­fol­gen­den Dien­ste von Google sind unsere berechtigten Inter­essen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Google ist dem EU/US Pri­va­cy-Shield-Abkom­men beige­treten, hat sich zur Ein­hal­tung europäis­ch­er Daten­schutz­s­tan­dards bekan­nt und erfüllt damit die Anforderun­gen der EU zur Legit­imierung des Daten­trans­fers per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en in die USA. Infor­ma­tio­nen zur Selb­stverpflich­tung von Google find­en Sie unter

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen wie Google mit Ihren per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en umge­ht find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/. Infor­ma­tio­nen zur Daten­nutzung zu Wer­bezweck­en durch Google, Ein­stel­lungs- und Wider­spruchsmöglichkeit­en find­en Sie auf diesen Web­seit­en: https://www.google.de/policies/privacy/partners/
https://www.google.de/policies/technologies/ads/
http://www.google.de/settings/ads
http://www.google.com/ads/preferences/

1. Google Ana­lyt­ics
Dieses Inter­ne­tange­bot benutzt Google Ana­lyt­ics von Google. Google Ana­lyt­ics ver­wen­det Cook­ies. Google sam­melt Dat­en über die Besuche der Nutzer unseres Inter­ne­tange­botes und deren Nutzungsver­hal­ten. Diese Dat­en dienen dem Zweck, eine bedarf­s­gerechte Gestal­tung und die fort­laufende Opti­mierung unseres Inter­ne­tange­botes sicherzustellen, den Erfolg von Mar­ket­ing­maß­nah­men zu messen und sta­tis­tis­che Auswer­tun­gen zu erstellen. In diesem Zusam­men­hang wer­den pseu­do­nymisierte Nutzung­spro­file erstellt und Cook­ies ver­wen­det. Die durch den Cook­ie erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Web­site wie Brows­er-Typ/-Ver­sion, ver­wen­detes Betrieb­ssys­tem, Refer­rer-URL (die zuvor besuchte Seite), Host­name des zugreifend­en Rech­n­ers (IP-Adresse), Uhrzeit der Server­an­frage wer­den an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert. Nutzer- und Ereignis­dat­en wer­den nach 14 Monat­en gelöscht. Auch wer­den diese Infor­ma­tio­nen gegebe­nen­falls an Dritte über­tra­gen, sofern dies geset­zlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Dat­en im Auf­trag von uns oder Google ver­ar­beit­en. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Dat­en von Google zusam­menge­führt. Die IP-Adressen wer­den anonymisiert, so dass eine Zuord­nung nicht möglich ist. Sie kön­nen die Spe­icherung der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Brows­er-Soft­ware ver­hin­dern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall ggf. nicht alle Funk­tio­nen dieses Inter­ne­tange­botes vol­lum­fänglich nutzen kön­nen. Sie kön­nen darüber hin­aus die Erfas­sung der durch das Cook­ie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Web­seite bezo­ge­nen Dat­en an Google sowie die Ver­ar­beitung dieser Dat­en durch Google ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Brows­er-Plu­g­in herun­ter­laden und instal­lieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Sie kön­nen die Erfas­sung durch Google Ana­lyt­ics ver­hin­dern indem Sie auf den fol­gende Link

Google Ana­lyt­ics deak­tivieren

Dieses Cook­ie bewirkt, dass zukün­ftig keine Besucher­dat­en Ihres Browsers beim Besuch dieses Inter­ne­tange­botes durch Google Ana­lyt­ics erhoben und gespe­ichert wer­den: Google Ana­lyt­ics deak­tivieren Achtung: Wenn Sie Ihre Cook­ies löschen hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cook­ie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert wer­den muss.

Google Maps

Dieses Inter­ne­tange­bot ver­wen­det Google Maps von Google zur Darstel­lung von Lage­plä­nen, Karten­ma­te­r­i­al, Gelände­dat­en, oder geografis­chen Karten. Dieser Dienst erfasst Ihre IP-Adresse, welche unser­er Inter­net­seit­en Sie besucht haben und ggf. weit­ere von Google für die Bere­it­stel­lung der Maps benötigte Dat­en (z.B. Stan­dort­dat­en). Die erzeugten Infor­ma­tio­nen wer­den auf einem Serv­er in den USA gespe­ichert. Auch wer­den diese Infor­ma­tio­nen gegebe­nen­falls an Dritte über­tra­gen, sofern dies geset­zlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Dat­en im Auf­trag von uns oder Google ver­ar­beit­en. Die Nutzungs­be­din­gun­gen für Google Maps find­en Sie unter: https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

IV. Medi­en­in­halte

Wir ver­wen­den im Rah­men unseres Inter­ne­tange­botes teil­weise Fremd­in­halte, die direkt von Servern der nach­fol­gend im Einzel­nen benan­nten Anbiter geladen wer­den. Zweck der Ein­bindung dieser Inhaltes ist es, unser Inter­ne­tange­bot attrak­tiv­er zu machen. In dem Zweck, unser Inter­ne­tange­bot attrak­tiv­er zu machen beste­ht zugle­ich unser berechtigtes Inter­esse an der Ver­wen­dung solch­er Fremd­in­halte. Rechts­grund­lage für die Nutzung der nach­fol­gen­den Social Media Plu­g­ins sind unsere berechtigten Inter­essen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

1. YouTube
Unser Inter­ne­tange­bot ver­wen­det Medi­en­in­halte der Plat­tform YouTube. Anbi­eter ist die Google LLC, 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA (nach­fol­gend „Google“).
Zweck ist die Anzeige von Inhal­ten der Plat­tform YouTube im Rah­men unseres Inter­ne­tange­botes. Dieser Dienst erfasst Ihre IP-Adresse und ggf. weit­ere von Google für YouTube benötigte Dat­en. Die erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieses Inter­ne­tange­botes wer­den auf einem Serv­er in den USA gespe­ichert. Auch wer­den diese Infor­ma­tio­nen gegebe­nen­falls an Dritte über­tra­gen, sofern dies geset­zlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Dat­en im Auf­trag von uns oder Google ver­ar­beit­en. Sind Sie gle­ichzeit­ig bei YouTube ein­gel­og­gt, kann Google den Besuch der Seite unseres Inter­ne­tange­botes direkt Ihrem dor­ti­gen Benutzerkon­to zuord­nen. Wenn Sie nicht möcht­en, dass Google die auf unserem Inter­ne­tange­bot gesam­melten Dat­en Ihrem jew­eili­gen Nutzerkon­to bei YouTube zuord­nen kann, so müssen Sie sich zuvor bei YouTube aus­loggen.

Google ist dem EU/US Pri­va­cy-Shield-Abkom­men beige­treten, hat sich zur Ein­hal­tung europäis­ch­er Daten­schutz­s­tan­dards bekan­nt und erfüllt damit die Anforderun­gen der EU zur Legit­imierung des Daten­trans­fers per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en in die USA. Infor­ma­tio­nen zur Selb­stverpflich­tung von Google find­en Sie unter

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen wie Google mit Ihren per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en umge­ht find­en Sie in der dies­bezüglichen Daten­schutzerk­lärung: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.